Zertifiziert nach ISO 9001:2008

Impairment

Webinare - Wissen wenn Sie es benötigen

Kostenfreies Beratungstelefon: 0800 / 775 775 075

  1. Home>
  2. Webinare>
  3. Impairment

Impairment


Unsere "Impairment-Webinare" schulen Sie rund um das Thema Werthaltigkeitstest!

Nach IAS 36 ist ein Impairment-Test durchzuführen, wenn Anhaltspunkte auf eine Wertminderung vorliegen, z.B., wenn ein Tochterunternehmen Fehlbeträge erwirtschaftet. Im Falle eines Goodwill oder aktivierten, aber nicht planmäßig abgeschriebenen Entwicklungskosten ist der Impairment-Test mindestens einmal jährlich durchzuführen.

Der Impairment-Test nach IAS 36 ist in der praktischen Ermittlung komplex und enthält viele subjektive Elemente. Dazu zählen unter anderem die Festlegung der Ebene, auf der der Impairment-Test durchzuführen ist, die Ermittlung der für die Cash-Flow-Betrachtung relevanten Nettozahlungsmittel oder auch die Ableitung geeigneter Diskontierungssätze. In unserem Webinar "Außerplanmäßige Abschreibungen", erläutern wir die Vorgehensweise beim Impairment Test.

Wenn man die "Substanz" des Goodwills und das dem Goodwill-Impairment zugrunde liegende Testverfahren nach IFRS wirklich verstehen will, ist es unabdingbar, sich mit der Systematik und den Eckpfeilern der Kaufpreisallokation vertraut zu machen. In unserem Webinar "Erstkonsolidierung, Goodwill-Impairment" zeigen wir einleitend die Interdependenz zwischen Kaufpreisallokation und Goodwill-Impairment-Test, erläutern, wie der Goodwill für Zwecke des Testverfahrens auf bestehende Geschäftseinheiten aufzuteilen ist, wie der Test durchgeführt wird und welche Berechnungen dahinter stehen. 

Für nähere Informationen zu den Inhalten der Webinare besuchen Sie bitte die oben stehenden Links.